Willkommen auf dem anonymous FTP-Server des Steinbuch Centre for Computing am Karlsruher Institut für Technologie!


Zugriffsmöglichkeiten auf den FTP-Server:

FTP
Der FTP-Server ist primär über - tadahh - FTP erreichbar. Die zugehörige URL lautet ftp://ftp.scc.kit.edu/pub/

HTTP
Zusätzlich sind alle Dateien auch über HTTP zugänglich. Die zugehörigen URL ist http://ftp.scc.kit.edu/pub/

Rsync
Außerdem besteht die Möglichkeit, über rsync auf die Dateien des FTP-Servers zuzugreifen. Informationen zu rsync finden Sie in der Wikipedia und unter http://rsync.samba.org/, der zugehörige source path lautet ftp.scc.kit.edu::pub/ (respektive rsync://ftp.scc.kit.edu/pub/)

NFS
Auch über NFS kann auf den FTP-Server zugegriffen werden. Der remote path heißt sccfs.scc.kit.edu:/Service/SCC/sccfs-ftp/pub

CIFS
Schlußendlich kommt man auch über CIFS auf den FTP-Server. Der Share ist dann \\sccfs.scc.kit.edu\Service\SCC\sccfs-ftp\pub

NFS- und CIFS-Zugriffe sind auf den Campus des Karlsruher Instituts für Technologie beschränkt.

Mirror

Hauptaufgabe des FTP-Servers ist das Spiegeln von anderen FTP-Servern, diese Spiegel finden sich unter /pub/mirror. Dort kann man an den Verzeichnissen und Unterverzeichnissen die Original-Server und Original-Pfade erkennen; allerdings sollte man diese Pfade nicht für Konfigurationsdateien verwenden, da wir je nach Bedarf die zu spiegelnden Server verändern und dann nur die unten aufgeführten Links anpassen. Derzeit werden folgende Server gespiegelt: Für einige weitere Distributionen wurde der Mirror abgeschaltet, da die interne Nutzung in keinem Verhältnis zu dem Verkehr stand, den der Mirror erzeugte. Einen schnellen Mirror innerhalb des BELWue finden Sie z.B. für Ubuntu, Knoppix, (bzw. die DVDs), Mandrake Linux, OpenBSD, (mit OpenSSH) oder Cygwin. Für Knoppix, Gentoo und GRML findet sich ein schneller Mirror im HaDiKo.

Wenn jemand einen (sinnvollen) Vorschlag für einen zu spiegelnden Server hat, kann er sich gerne an ftp@scc.kit.edu wenden.


Statistik

Eine erste Mirror-Traffic-Statistik. Bei den Zahlen ist zu beachten, daß bis 7.3.2001 sehr viel Verkehr durch externe Suchmaschinen erzeugt wurde; diese sind nun via Policy (robots.txt) von den mirror-Verzeichnissen ausgeschlossen.


FTP Admin